top of page

05 MÜNCHEN🏍LHASA

Updated: Jun 25

TAG FÜNF

📌Koprivishtitsa Sozopol (BG)
  1. SCHNELLSTE ROUTE 362km, 4h27min - Fernstrassen / Autobahn.

  2. "VARIANTE "MEHR LANDSTRASSE": 458km, 7h 32min - Route geht zum Monument "Arch of Freedom". Auf Nebenstrassen geht es weiter ĂŒber Sevlievo bis Kilifarevo, dann gurken wir 😂 weiter nach Gurkovo. Wer weiter der GPS-Route ĂŒber kleine Nebenstrecken folgt, trifft bei bei Silven auf die E773 und hat wenige Kilometer spĂ€ter eine weitere Option - nĂ€mlich im auf der Autobahn A1 bis Burgas zu fahren. Die GPX-Route fĂŒhrt weiter ĂŒber kleine Landstrassen, trifft sĂŒdlich Burgas auf die A99 zum Zielhotel in Sozopol.  




ZEIT-SPAREN:
  1. 435km, 6h 32min: Am Arch of Freedom umdrehen und direkt ĂŒber die Fernstrasse 6 und die Autobahn A1 nach Burgas und weiter nach Sozopol.

  2. 434km, 7h: In Kilifarevo aus der GPX-Route aussteigen, auf der Hauptstasse 55 nach Gurkovo und dann weiter auf der Schnellstrasse E773 bis Burgas fahren.

  3. 447km, 7h: Bei Silven aus der GPX-Route aussteigen, auf die E773 und wenige Kilometer spÀter auf die Autobahn A1 bis Burgas und weiter nach Sozopol.





❗❗❗ACHTUNG: NIEMAND FÄHRT VARIANTEN ALLEINE! EGAL OB AUTOBAHN ODER LANDSTRASSE - MINDESTGRÖSSE EINER GRUPPE = ZWEI PERSONEN AUF JEWEILS EINEM MOTORRAD!❗❗❗



Sozopol

eine der Ă€ltesten StĂ€dte Bulgariens, liegt malerisch an der SchwarzmeerkĂŒste und ist bekannt fĂŒr ihr charmantes und historisches Flair. Die Altstadt ist geprĂ€gt von engen, kopfsteingepflasterten Gassen, traditionellen HolzhĂ€usern aus der bulgarischen Wiedergeburtszeit und atemberaubenden Meeresblicken. Die AtmosphĂ€re in Sozopol ist eine harmonische Mischung aus entspannter KĂŒstenstadt und lebendiger historischer StĂ€tte. Die Stadt zieht sowohl Kulturinteressierte als auch Strandliebhaber an, die die historischen SehenswĂŒrdigkeiten und die schönen StrĂ€nde genießen möchten. Die lebendige Kunstszene und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, wie das Apollonia Arts Festival, tragen zum besonderen Charme von Sozopol bei.



JĂŒngere Geschichte

Sozopol hat eine reiche Geschichte, die bis ins 7. Jahrhundert v. Chr. zurĂŒckreicht, als die Stadt als griechische Kolonie unter dem Namen Apollonia gegrĂŒndet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte Sozopol verschiedene Epochen und Herrschaften, darunter die der Römer, Byzantiner und Osmanen. In der jĂŒngeren Geschichte Bulgariens, insbesondere nach dem Ende des kommunistischen Regimes 1989, hat Sozopol einen bedeutenden Wandel erlebt. Die Stadt hat sich zu einem beliebten Touristenziel entwickelt, wobei viel Wert auf die Erhaltung der historischen Bausubstanz und die Förderung des Kulturtourismus gelegt wurde. Die Kombination aus historischem Erbe und modernen Annehmlichkeiten hat Sozopol zu einem attraktiven Ort fĂŒr Besucher aus aller Welt gemacht.


SehenswĂŒrdigkeiten

Sozopol bietet eine Vielzahl von SehenswĂŒrdigkeiten, die sowohl das reiche historische Erbe als auch die natĂŒrliche Schönheit der Region widerspiegeln:

  1. Altstadt von Sozopol: Die Altstadt ist ein architektonisches Juwel mit gut erhaltenen HolzhÀusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die engen Gassen und charmanten PlÀtze laden zu SpaziergÀngen und Entdeckungen ein.

  2. ArchÀologisches Museum Sozopol: Dieses Museum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus der antiken und mittelalterlichen Geschichte der Stadt, darunter griechische Vasen, römische Statuen und byzantinische Ikonen.

  3. Kirche der Heiligen Muttergottes: Eine historische Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit schönen Fresken und Ikonen. Sie ist ein bedeutendes Beispiel der orthodoxen Kirchenarchitektur in der Region.

  4. Festung von Sozopol: Die Überreste der antiken Stadtmauern und TĂŒrme bieten einen faszinierenden Einblick in die Verteidigungsanlagen der Stadt und bieten zugleich einen herrlichen Blick auf das Meer.

  5. Insel St. Iwan: Diese unbewohnte Insel vor der KĂŒste von Sozopol ist bekannt fĂŒr ihre reiche Tierwelt und die Ruinen eines mittelalterlichen Klosters. Sie ist ein beliebtes Ziel fĂŒr Bootsfahrten und TagesausflĂŒge.

  6. StrĂ€nde von Sozopol: Die Stadt bietet mehrere wunderschöne StrĂ€nde, darunter den zentralen Stadtstrand und den ruhigeren Strand Harmani. Die StrĂ€nde sind ideal zum Schwimmen, Sonnenbaden und fĂŒr Wassersportarten.

  7. Apollonia Festival of Arts: Ein jĂ€hrliches Kulturfestival, das Ende August und Anfang September stattfindet. Es umfasst eine Vielzahl von Veranstaltungen, darunter Konzerte, TheaterauffĂŒhrungen, FilmvorfĂŒhrungen und Kunstausstellungen.

  8. Kap Skamni: Ein malerischer Ort in der NĂ€he der Altstadt, bekannt fĂŒr seine atemberaubenden Ausblicke auf das Meer und die SonnenuntergĂ€nge. Der Ort ist ideal fĂŒr romantische SpaziergĂ€nge und Fotografie.

Sozopol ist eine Stadt, die ihren historischen Charme und ihre kulturelle Bedeutung bewahrt hat, wÀhrend sie sich gleichzeitig zu einem modernen Badeort entwickelt hat.

47 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page