top of page

20 MÜNCHEN🏍LHASA

TAG ZWEIUNDZWANZIG

📌Routing SAMARKAND - KOKAND (UZ) = 399km, 6h 27min


TAG 22 Samarkand - Qo‘qon KOKAND
.gpx
Download GPX • 199KB


Hotel: Asmald Palace Hotel, KOKAND


❗️❗️❗️ACHTUNG: NIEMAND FÄHRT VARIANTEN ALLEINE! EGAL OB AUTOBAHN ODER LANDSTRASSE - MINDESTGRÖSSE EINER GRUPPE = ZWEI PERSONEN AUF JEWEILS EINEM MOTORRAD!❗️❗️❗️




Kokand

liegt im fruchtbaren Ferganatal und hat eine reiche kulturelle und historische Bedeutung. Die Stadt, die auf das 10. Jahrhundert zurückgeht, war ein wichtiger Knotenpunkt an der SeidenstraSSe und wurde im 13. Jahrhundert von den Mongolen zerstört​ (Wikipedia)​​ (Oasis International Travel)​.



Im 18. und 19. Jahrhundert war Kokand die Hauptstadt des Khanats von Kokand, einem mächtigen zentralasiatischen Königreich. In dieser Zeit erlebte die Stadt ihre Blütezeit und wurde zu einem bedeutenden religiösen und kulturellen Zentrum mit über 300 Moscheen​ (Facts.net)​. Nach der Annexion durch das Russische Reich im Jahr 1876 wurde die Stadt ein Teil von Russisch-Turkestan​ (Wikipedia)​​ (Facts.net)​.

Sehenswürdigkeiten

  1. Palast von Khudoyar Khan: Der prächtige Palast, der zwischen 1860 und 1872 erbaut wurde, ist eines der wichtigsten historischen Gebäude in Kokand. Ursprünglich umfasste er 113 Zimmer und sieben Höfe. Heute sind nur noch zwei Höfe und 19 Zimmer erhalten, die als Museum dienen​ (Uzbekistan Travel)​​ (Orexca)​.

  2. Dahmai Shohiyon Mausoleum: Dieses beeindruckende Mausoleum aus dem 18. Jahrhundert, das den einflussreichen Mitgliedern der Shohiyon-Familie gewidmet ist, zeigt exquisite islamische Architektur und wunderschöne Gärten​ (WILD TRIPS)​.

  3. Norbutabey Madrasa: Die größte religiöse Schule in Kokand, die ursprünglich 1799 geschlossen und in der Unabhängigkeitszeit wiedereröffnet wurde. Hier werden heute etwa 80 Studenten unterrichtet​ (Orexca)​.

  4. Hazrat Imam Complex: Ein beeindruckender Gebäudekomplex aus dem 19. Jahrhundert mit einer Moschee und einer Madrasa, der dem Imam von Kokand gewidmet ist​ (Discover travel gems with Gems.Travel)​.

  5. Khamza Museum: Dieses Museum ehrt den renommierten usbekischen Künstler Usto Muhammad Khamza und zeigt seine vielfältigen Werke, darunter Gemälde, Skulpturen und Keramiken​ (WILD TRIPS)​.

Kultur und Wirtschaft

Kokand ist bekannt für seine traditionellen Kunsthandwerke wie Töpferei, Holzarbeiten, Stickerei und Seidenweberei. Die Stadt beherbergt das jährliche Kokand Silk and Spices Festival, bei dem Besucher die lebendigen kulturellen Traditionen, einschliesslich traditioneller Musik, Tanz und kulinarischer Köstlichkeiten, erleben können​ (Facts.net)​.

Die Stadt hat auch eine bedeutende landwirtschaftliche Wirtschaft und ist von fruchtbarem Ackerland umgeben, auf dem Baumwolle, Weizen und Obst angebaut werden​ (Facts.net)​.

4 views0 comments

Recent Posts

See All

Kommentare


bottom of page