top of page

24 MÜNCHEN🏍LHASA

WELCOME IN CHINA - TAG SECHSUNDZWANZIG

📌Routing TASH RABAT - Xinjiang (TJ - CHN) = 283km, 4h 26min (LANGWIERIGER GRENZÜBERTRITT!!)
TAG 26 TASH RABAT - KASCHGAR
.gpx
Download GPX • 121KB





❗️❗️❗️ACHTUNG: NIEMAND FÄHRT VARIANTEN ALLEINE! EGAL OB AUTOBAHN ODER LANDSTRASSE - MINDESTGRÖSSE EINER GRUPPE = ZWEI PERSONEN AUF JEWEILS EINEM MOTORRAD!❗️❗️❗️



Kashgar, China

Kashgar, im äuSSersten Westen Chinas in der autonomen Region Xinjiang gelegen, ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte und einem lebendigen kulturellen Gefüge. Hier ein Überblick über das Flair, die Geschichte und die bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten der Stadt:



Flair und Atmosphäre

Kashgar strahlt einen exotischen Charme aus, der von seiner multikulturellen Geschichte und dem Einfluss der vorwiegend uigurischen Bevölkerung geprägt ist. Die Stadt hat ein lebendiges Ambiente mit geschäftigen Basaren, engen Gassen und traditionellen Lehmziegelhäusern. Das lokale Leben ist stark von islamischen Traditionen beeinflusst, was sich in der Architektur, der Küche und den täglichen Bräuchen widerspiegelt. Beim Spazieren durch Kashgar erlebt man eine Mischung aus alter Seidenstraßen-Geschichte und modernen Entwicklungen.

Geschichte

Die Geschichte Kashgars erstreckt sich über mehr als zwei Jahrtausende. Die Stadt war ein wichtiger Knotenpunkt an der Seidenstraße und ein Treffpunkt für Händler aus verschiedenen Teilen der Welt, was zu ihrer vielfältigen kulturellen und ethnischen Zusammensetzung beitrug. Ihre strategische Lage machte sie zu einem Zentrum für Handel, Kultur und Religion. Im Laufe der Jahrhunderte stand Kashgar unter dem Einfluss verschiedener Reiche und Zivilisationen, darunter die Han-, Tang- und Qing-Dynastien sowie die Verbreitung des Islam.

Bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten

  1. Id Kah Moschee: Als die größte Moschee Chinas ist die Id Kah Moschee ein zentrales religiöses Zentrum für Muslime in Xinjiang. Sie wurde 1442 erbaut und ist ein wichtiger Treffpunkt für die lokale uigurische Gemeinschaft.

  2. Altstadt von Kashgar: Dieses Viertel bietet einen Einblick in das traditionelle uigurische Leben mit seinen labyrinthartigen Straßen, historischen Häusern und Handwerksbetrieben. Trotz moderner Entwicklungen behalten Teile der Altstadt ihren alten Charme.

  3. Kashgar Basar: Bekannt für seine lebendige Atmosphäre, ist der Kashgar Basar einer der größten in Zentralasien und bietet alles von Gewürzen und Textilien bis hin zu Vieh.

  4. Abakh Khoja Mausoleum: Dieses Mausoleum ist ein bedeutendes islamisches Denkmal in Xinjiang und dient als letzte Ruhestätte für Abakh Khoja, einen verehrten religiösen und politischen Führer.

  5. Karakul See: Am Fuße des Muztagh Ata Berges gelegen, bietet dieser Hochgebirgssee eine atemberaubende Naturschönheit und ist ein beliebter Ort zum Wandern und Fotografieren.

  6. Steinstadt von Tashkurgan: Diese antike Stadt in der nahegelegenen autonomen Präfektur Tashkurgan der Tadschiken ist bekannt für ihre historische Bedeutung und landschaftliche Schönheit.

Kulturelle Hinweise

Beim Besuch von Kashgar ist es wichtig, lokale Bräuche und Traditionen zu respektieren. Kleiden Sie sich bescheiden, besonders beim Besuch religiöser Stätten, und fragen Sie immer um Erlaubnis, bevor Sie Menschen fotografieren. Ein paar grundlegende Phrasen auf Uigurisch oder Mandarin können ebenfalls hilfreich sein, da Englisch nicht weit verbreitet ist.

Fazit

Kashgar steht als eine Stadt, die das Wesen der alten Seidenstrasse verkörpert und gleichzeitig die Moderne umarmt. Ihre reiche Geschichte, kulturelle Vielfalt und atemberaubenden Landschaften machen sie zu einem faszinierenden Reiseziel für Reisende, die einen einzigartigen Teil Chinas erkunden möchten.



16 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page