top of page

❌DILETTANTEN OLÈ

"Stinkende Harley-Zweitakter" - zurzeit finden die Hamburg Harley Days 2022 statt, was nicht allen passt.


Die Dummheit ist da, wo Menschen etwas ungeprüft für wahr halten, aber nicht weiter fragen. Im Falle des Malte Siegert, Vorsitzender des NABU Hamburg (Naturschutzbund Deutschland Landesverband Hamburg e.V. zu den Harley Days in Hamburg, sollte man jedenfalls nichts ungeprüft lassen:


NABU-Chef zu den Harley Days Hamburg: "Politische Taktlosigkeit trifft umweltschädliche Zweitakter".

Lassen Sie sich das dümmliche Framing dieses Schwurblers einmal auf der Zunge zergehen – ein Harley-Treffen mit stinkenden Zweitaktfahrern. Hier gehts zum Artikel des NABU und der geplatzten Blase des gefühlten NABU-Wissens.


Der Tod der Expertise beim NABU

Lieber Herr Siegert: Ganz von vorne - wat is en Dampfmaschin’, wat en Zwo- und wat ein Viertakter? Und wieviel Kilowatt gibt’s im Wattenmeeer? Und bei folgendem stelle mer uns jetzt mal janz dumm: Was ist unter einem Experten zu verstehen? Sicher nicht Ihre Lachnummer von den zweitaktenden Harleys. Ich schlage vor, den Begriff

mit drei Tätigkeiten zu verbinden: der Demonstration von Spezialwissen,

der Vermittlung dieses Wissens an Laien und der Behauptung von Unabhängigkeit.


Will heissen: Herr Siegert, nutzen Sie ihre Inkompetenz als schöpferischen Ansporn, einer Sache auf den Grund zu gehen. Aber bitte nur privat, nach Feierabend. Als Experte haben Sie in dieser Welt definitiv keine Berechtigung – höchstens in Sachen Skandalisierung, Ideologisierung bei gleichzeitiger Unwissenheit.



Hier geht’s zu den stinkenden Harley-Zweitaktern:



Viele Motorradfahrer sind sehr naturverbunden, hoffen wir, dass der NABU mit Führungspersonen besetzt wird, die weniger ideologisch verblendet und stattdessen mit Sachverstand ausgestattet sind.

708 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page