top of page

Von Zündfunken & Flammfronten

14.07.2021 10:50:00 [kfztech I DEUTSCHLAND]

Platin-Zündkerzen, Iridium-Zündkerzen, Zündkerzen mit mehreren Masseelektroden, Hybrid-Zündkerzen, Zünd- kerzen mit Zusatzfunkenstrecke, Halbgleitfunkenkerzen ...


Der Spezialist für Zündung und Sensorik »NGK Spark Plug« erweitert sein Sortiment um vier Zündkerzen (Link unten). Das ist für mich der Anlass das Thema Zünkerze einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.


Intro in Slow Motion: Erhellendes aus dem Brennraum:



Zündkerzen entzünden das Kraftstoff-Luftgemisch mittels eines Hochspannungsfunkenüberschlags. Zur Entstehung des Lichtbogens zwischen zwischen Masse- und Mittelelektrode sind Zündspannungen zwischen 8 und 30 kV nötig. Der Lichtbogen hat lediglich zwei Millisekunden Zeit unterschiedlichste Gemischzusammensetzungen sicher und vollständig zu verbrennen.


Ende der Siebziger Jahre musste bei Fahrzeugen noch jährlich der Unterbrecher und die Zündkerzen gewechselt werden. Laufzeiten von 7000 – 10 000 km waren damals üblich. Doch dies ist heutzutage schon längst nicht mehr so.



Die Laufleistungs-Spitzenreiter unter den Kerzen schaffen mittlerweile 100 000 km ...


Zündkerzen Schule

Da es die verschiedensten Arten von Motoren gibt, mit unterschiedlichen Technologien, Leistungen, und Wärmeverhalten, so gibt es auch unterschiedlichste Zündkerzen. Rund 1.000 verschiedene Arten von Zündkerzen werden für alle Arten von Pkws, Motorräder, Wasserfahrzeuge, Sportfahrzeuge, Rasenmäher u.v.a. Motorarten angeboten. Neben diesen Bauart- nterschieden, werden auch Zündkerzen-Bilder und -Fehlerbilder und die richtige Zündkerzen-Montage thematisiert.


Hier geht es zum kfztech-Artikel: Wissenswertes über Zündkerzen



Die Zündkerze: Video




Der Auslöser für diesen Beitrag

Der Spezialist für Zündung und Sensorik »NGK Spark Plug« erweitert sein Sortiment um vier Zündkerzen:





93 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page