top of page

Moto-Camping? Nein danke!

Warum geht eigentlich kein Motorradfahrer mehr campen?


Während früher die Zeltplätze mit ganzen Gruppen von Motorradfahrern bevölkert waren, sieht man sie heute maximal noch als Wohnmobilisten mit Moto-Anhänger. UND die haben alles mit: Satellitenschüssel, Wäschespinne und sogar aufklappbare Schuhschränke, die grösser sind als mein Zelt. Wo ist der Drang, die Welt minimalistisch zu erfahren geblieben? Wo das Gefühl einmal den ganzen Luxuskrempel hinter sich zu lassen und mit Sack und Pack auf dem Moto sich der Natur zu stellen?


Sind wir alle so verwöhnt, und schlichtweg zu bequem geworden?


Zurück zur Natur mit Satellitenschüssel, Wäschespinne und Netflix im Wohnmobil?


56 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page