top of page

✅️AD ASTRA PER ASPERA

Updated: May 30

Von Zürich nach Bangkok - das Spirituelle hinter der Motorradreise.


"Ad Astra per Aspera" – zu den Sternen durch Einsatz / Mühe / Kraftaufwand. Dieses lateinische Motto, übrigens der Leitgedanke der Reise "München - Lhasa" des Veranstalters tibetmoto trägt eine tiefgreifende philosophische Bedeutung, die uns daran erinnert, dass der Weg zu unseren höchsten Zielen und Träumen oft voller Hindernisse und Herausforderungen ist.

Ad astra per Aspera: Viel mehr als nur ein platter Spruch auf dem Vorderrad-Kotflügel.

In einer Welt, die oft von schnellen Erfolgen und sofortiger Befriedigung geprägt ist, stellt "Ad Astra per Aspera" einen Kontrast dar. Es spricht zu der uralten Weisheit, dass wahres Wachstum und tiefgreifende Errungenschaften nicht ohne Anstrengung und Widrigkeiten erreicht werden können. Dieser Satz ermutigt uns, die Schwierigkeiten des Lebens nicht als Feinde zu betrachten, sondern als notwendige Lehrmeister, die uns formen und stärken.

 

Die Sterne – Symbole für unsere höchsten Ideale und grössten Sehnsüchte – scheinen oft unerreichbar weit entfernt. Doch der Gedanke, dass wir sie nur durch Mühsal erreichen können, verleiht unseren Anstrengungen Bedeutung und Tiefe. Jede Hürde, die wir überwinden, jede Niederlage, die wir erleiden und aus der wir lernen, bringt uns den Sternen ein Stück näher.


 

Philosophisch betrachtet, fordert uns dieses Motto auf, das Leben in seiner Gesamtheit zu umarmen – das Schöne ebenso wie das Schmerzhafte. Es erinnert uns daran, dass es gerade die Härten und Prüfungen sind, die unseren Charakter prägen und unsere Fähigkeiten verfeinern. Es ist ein Aufruf zur Tapferkeit, zur Ausdauer und zum Glauben an den Wert unserer Bemühungen, auch wenn der Weg steinig und dunkel erscheint.

 

"Ad Astra per Aspera" lehrt uns auch Demut. Es zeigt uns, dass jeder grosse Erfolg oft das Ergebnis vieler kleiner, manchmal auch zäher Schritte ist. Es ermutigt uns, unsere eigenen Grenzen zu überschreiten und nicht vor den Herausforderungen zurückzuschrecken, sondern sie als Teil unseres persönlichen und spirituellen Wachstums zu akzeptieren.

Fast Food für Gehirne. So also löst man in dieser Gesellschaft seine Lebenslügen. Guck einfach TV...

 

In diesem Motto liegt auch eine tiefe Verbindung zur Gemeinschaft und zur Solidarität. Es erinnert uns daran, dass wir nicht allein auf unserem Weg zu den Sternen sind. Die Mühsal, die wir erleben, teilen wir mit anderen, und oft sind es die gemeinsamen Anstrengungen und gegenseitige Unterstützung, die uns letztlich weiterbringen.

Ein Lebenstraum wird Realität durch Glaube, Herzblut und Engagement.

 

"Ad Astra per Aspera" - ein philosophisches Leuchtfeuer, das mich daran erinnert, dass die Lebensreise zu den grössten Zielen und tiefsten Träumen selten einfach ist, aber genau durch die Überwindung von Schwierigkeiten erlangen wir die Kraft, die Weisheit und die Schönheit, die das Erreichen der Sterne so wertvoll macht.

Jeder Mensch hat seine eigenen Ansätze zur Spiritualität...
 
Spirituelles Anliegen, statt Reiseziel

Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg zur Spiritualität, und oft kombinieren Menschen mehrere dieser Ansätze, um eine für sie stimmige Praxis zu entwickeln. Ich habe vier mal die Sahara durchquert. Afrika von West nach Ost und Nord nach Süd. Extremreisen mit dem Motorrad und Spiritualität sind für mich auf vielfältige Weise miteinander verbunden.


Grenzerfahrungen: Extremreisen führen Menschen oft an ihre physischen und psychischen Grenzen. Diese Grenzerfahrungen können tiefgreifende spirituelle Einsichten und Transformationen auslösen. Wenn Menschen ihre Komfortzonen verlassen und sich extremen Bedingungen aussetzen, erleben sie oft eine erweiterte Wahrnehmung und ein tieferes Verständnis ihrer selbst und ihrer Verbindung zur Welt.


Naturerlebnisse: Viele Extremreisen führen in abgelegene und oft unberührte Naturgebiete. Diese intensiven Naturerlebnisse können eine tiefe spirituelle Verbindung zur Erde und zum Universum fördern. Das Erleben der Wildnis und der Elemente kann Demut, Ehrfurcht und ein Gefühl der Einheit mit der Natur hervorrufen.


Achtsamkeit und Präsenz: Extremreisen - besonders mit dem Motorrad - erfordern oft ein hohes Mass an Achtsamkeit und Präsenz. In gefährlichen oder herausfordernden Situationen müssen Motorradreisende vollkommen im Moment präsent sein. Diese Achtsamkeitspraxis kann eine Form der Meditation sein und dazu beitragen, den Geist zu klären und das Bewusstsein zu erweitern.


Selbsterkenntnis und persönliche Entwicklung: Extremreisen bieten die Möglichkeit zur intensiven Selbsterkenntnis und persönlichen Entwicklung. Konfrontiert mit Herausforderungen und Unsicherheiten, lernen Menschen ihre Stärken und Schwächen kennen. Dieser Prozess kann zu einem tieferen Verständnis ihrer inneren Welt und ihrer spirituellen Bedürfnisse führen.

Rituale und spirituelle Praktiken: Manche Extremreisen beinhalten spezifische spirituelle Praktiken oder Rituale, die dazu beitragen, die spirituelle Erfahrung zu vertiefen. Beispielsweise können Pilgerreisen zu heiligen Orten, Vision Quests oder traditionelle schamanische Reisen spirituelle Transformationen unterstützen.


Verbindung zu anderen Kulturen: Extremreisen führen oft zu Begegnungen mit verschiedenen Kulturen und deren spirituellen Traditionen. Diese interkulturellen Erfahrungen können das eigene spirituelle Verständnis bereichern und neue Perspektiven eröffnen.


Isolation und Innenschau: In extremen Umgebungen, oft fernab der Zivilisation, haben Reisende die Möglichkeit, sich von den alltäglichen Ablenkungen zu isolieren und tief in sich selbst einzutauchen. Diese Isolation kann eine intensive Innenschau ermöglichen und spirituelle Klarheit fördern.


Überwindung von Angst und Unsicherheit: Das Überwinden von Angst und Unsicherheit während einer Extremreise kann ein tiefes Gefühl der Befreiung und spirituellen Erneuerung bringen. Solche Erfahrungen stärken das Vertrauen in das Leben und in die eigenen Fähigkeiten.


Für mich bieten Extremreisen eine einzigartigeund besondere Gelegenheit, physische, emotionale und spirituelle Dimensionen des Menschseins zu erforschen und zu erweitern. Sie können als kraftvolle Katalysatoren für spirituelles Wachstum und Transformation dienen. Das ist es wofür ich bete.




Eine Töffreise, die sich spirituell abhebt:







111 views0 comments

Recent Posts

See All

WAHLGANG

Bình luận


bottom of page