top of page

TomTom oder Garmin?

04.07.2021 10:15:00 [Wilhelm Töff I SCHWEIZ DEUTSCHLAND ÖSTERREICH]


"Ne gute Navi-App habe ich bereits, aber ich möchte mein Smartphone nicht ans Motorrad anbauen".

Immer mit dabei: GPS-Navigation: Vier Saharadurchquerungen, Tourguide bei der Swiss Alpenchallenge, mehrere Balkanreisen - Willis Navi-Ratgeber


Gestern hat eine alte Freundin, die auch bereits den Artikel "Vergleichstest Navi-Apps" hier auf Wilhelm Töff kennt, folgende Frage gestellt:


  • "Neulich bin ich mal wieder einige Kilometer hier im Süden rumgefahren und irgendwie habe ich gedacht, dass ein Navi nicht schlecht wäre. Kannst du mir da ein Gutes empfehlen, bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt? Nachdem ich so ein bisschen gegoogelt habe, muss ich so bis 500 Euro rechnen. Aber vielleicht hast du ja einen heissen Tipp ;). Ne gute App habe ich bereits, aber ich möchte mein Smartphone nicht ans Motorrad anbauen".


Da ein Handy ein deutlich zerbrechlicheres Gehäuse aufweist und nicht auf das Motorradfahren ausgelegt ist, nimmt dessen Akku bei längeren Fahrten schnell Schaden. Auch sind die Funktionen der App-Navigation von dem Handy oft nicht speziell auf das Motorradfahren optimiert, so wie bei einem fest montierten Motorrad-Navi.



Garmin oder TomTom?

Wenn auch Sie unschlüssig sind, welcher der beiden Anbieter sich besser für die Motorradnavigation schlägt, dieser Artikel soll bei der Entscheidung helfen.

  • Garmin und TomTom, die einst die exklusiven Hersteller von GPS-Geräten waren, mussten und müssen einen Rückgang ihres Marktanteils für ihre Geräte hinnehmen, da die Smartphone-Apps nun effektive Alternativen bieten. Für den Verbraucher ein Vorteil, denn die Preise für GPS-Geräte sind erheblich gesunken.



Die Motorrad-Navigation funktioniert wie ein Navigationsgerät fürs Auto, es erfüllt dabei jedoch die etwas anderen Bedürfnisse des Motorradfahrers. Denn Biker steigen meist nicht nur zur blossen Fortbewegung auf ihr Zweirad, sondern betrachten das Motorradfahren als Sport oder Freizeitaktivität. Für sie steht der Spass am Fahren an erster Stelle. Zu den wichtigsten Unterschieden gehören daher folgende:

  • Navis fürs Motorrad können im Gegensatz zu Navis fürs Auto Rundfahrten berechnen: Bei Eingabe des Ziels lässt sich mit der Rundfahrt-Funktion automatisch auch die Rückfahrt zum Ausgangsstandort berechnen.

  • Da Motorrad-Navis im Gegensatz zu klassischen Auto-Navis Wind und Wetter ausgesetzt sind, sind sie meist unempfindlich gegenüber Wasser und Staub



Motorradnavigation - ein Vergleich

Hier gehts zum Auto-Bild-Vergleichstest, mit umfangreicher Kaufberatung:



Ich selbst habe sowohl Geräte von Garmin, als auch von TomTom in Gebrauch und einen eindeutigen Sieger.

Wenn Sie mich fragen, welches von Garmin und TomTom besser ist, ich persönlich bin zu folgendem Schluss gekommen: In Anbetracht der Gerätefunktionen, der Benutzeroberfläche, der Konnektivität und der Kartengenauigkeit ist Garmin im Moment für mich die bessere Wahl. Garmin + Basecamp zum planen am PC... das ist für mich das Beste was derzeit am Markt ist...




Weitere interessante Links zur Entscheidungsfindung




Hier gehts zum Vergleichstest von alpenmotorrad.de


142 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page