top of page

Aus die Maus ...

29.04.2021 11:00:00 motorradonline DEUTSCHLAND]

Was zu befürchten war wird jetzt Realität. Der Bestandsschutz wurde faktisch ausgeheblt. Und damit auch die Rechtssicherheit. Die Tiroler Landesregierung setzt auch für die Saison 2021 sowie die kommenden Jahre auf Lärm-Fahrverbote für Motorräder auf bestimmten Passstrassen.


Schweiz: Schlafen als Rezept? (Willis Kommentar)

Und in der Schweiz? Die Aargauer SP-Nationalrätin Gabriela Suter fordert ja bekanntlich ein schweizweites, generelles Fahrverbot unzähliger korrekt eingelöster und betriebener Motorräder und damit faktisch die Enteignung ihrer Besitzer. Doch die Verbände und auch die Fachpresse scheinen zu schlafen und die Sache einzig und allein dem SVP-Politiker Walter Wobmann zu überlassen. Einem Politiker, der in seinem Tun und Wirken die Schweizer Gesellschaft stark polarisiert. Ist das der Weg zum Erfolg, drohende Motorradfahrverbote in der Schweiz abzuwenden? Beantworten Sie sich diese Frage selbst ...


Und auch diese: moto.ch-Redaktor Lehner schreibt am 01. April 2021 (... ein Aprilscherz?) beschwichtigend: "Erst im kommenden Winter 2021/22 werden wir wissen, gegen was wir uns bezüglich neuer Lärmvorschriften konkret wehren müssen". Redaktor Lehner fabuliert weiter, Töfffahrende seien nicht am Pranger ... (Wer denn sonst? Etwa pfeifende Wandersleut?).


Fahrplanmässig den Hut grüssen, gell?

Schweigen im Walde als verordnetes Rezept? Da drängt sich leider der Verdacht auf, dass es im Moment wohl weniger um die gegängelten Töfffahrer geht, sondern eher darum das Töffvolk aussen vor zu halten.


Ja, einverstanden - es müssen ja nicht gleich Moto-Demonstrationen sein, wo leider immer wieder einige wenige aus der Reihe tanzen und mit ihrer Anwesenheit der Sache eher schaden als nützen. Aber das, was uns im Moment in Sachen PR "Pro-Motorrad" hier in der Schweiz geboten wird, ist schlichtweg unterirdisch und keiner Silbe wert.


"Der Wobmann wirds schon richten ...". So ist zu befürchten, dass es hierzulande wahrscheinlich sehr bald ein ziemlich böses Erwachen für so manchen unbedarften Töffbesitzer geben dürfte.


Tirol - Blaupause für die Schweiz. Hier gehts zum unerfreulichen Artikel:


3,890 views1 comment

Recent Posts

See All

1 comentario


Jürgen Theiner
Jürgen Theiner
29 abr 2021

Habe letztens einen sehr starken Spruch gelesen bzw. gefunden: "Wir sind ganz sicher Teil des Problems, vor allem aber der entscheidende Teil der Lösung."


Jeder Motorradfahrer sollte sich dessen bewusst sein - und bestensfalls mit bestem Beispiel voran gehen. Fingerzeige auf laute Autos und andere Verkehrsteilnehmer nutzen ebensowenig wie Demonstrationen, auf denen dann einige besonders Intellektuelle ihre Motoren in den Drehzahlbegrenzer drehen.

Me gusta
bottom of page